Der Freundeskreis unterstützt das schulische Angebot auf vielfältige Weise und konnte schon viel für die Kinder erreichen. Für dieses Halbjahr ist geplant:

Regelmäßig unterstützen wir die Projektwoche. Zum Beispiel im letzten Jahr durch die Erstattung der Kosten für die Waldpädagogin. Alternativ hätten von jedem Schüler bei den Eltern Geld eingesammelt werden müssen.
Dazu kommt die sogenannte Wunschliste der Lehrer. Das sind viele kleine Dinge für den Schulalltag, die in öffentlichen Budgets nicht abgedeckt sind. Aber auch größere Anschaffungen wie die Holzbänke für den Morgenkreis der E-Klassen. Die Bänke erleichtern den Morgenkreis der Kleinen, der jeden Tag stattfindet und bei dem die Kinder über ihre Erlebnisse berichten, Lieder gesungen oder sonstige Dinge in der Gruppe besprochen werden. So stehen schon die Bänke bereit. Auch die Lümmelsofas für die E1er gäbe es ohne das Freundeskreis-Budget nicht. Oder aktuelle Bücher in der Bücherei, die Leseecke, neue, kindgerechte Regale für die ganz Kleinen oder auch einfach Folie zum Büchereinbinden. Aber auch Spiele und Spielgeräte für den Spaß zwischendurch sind uns sehr wichtig und werden rege beschafft und bei Bedarf ersetzt.

Aber auch die Einzelfallförderung liegt uns sehr am Herzen. Schnell und unbürokratisch kann Familien finanziell aus Engpässen geholfen werden. Das kann die Übernahme von Kosten für Klassenfahrt, Schulranzen oder sonstige Ausstattung sein, die das Kind für seinen Schulalltag benötigt.
Hier einige weitere Beispiele unserer Förderprojekte der vergangenen Jahre:

  • Anschaffung von ergänzenden Unterrichtsmaterialien (Anschauungs- und
    Fördermaterialien)
  • Anschaffung von Musikinstrumenten und CD-Playern
  • Anschaffung von Sportgeräten (Trampolin, Übungsfahrräder)
  • Bereitstellung von Spielkisten für Pausenaktivitäten
  • Anschaffung von Materialien für AGs. (z. Bsp. Audiokassetten für den Hörclub)
  • Ausstattung einzelner Klassenräume mit zusätzlichen Trennwänden, Schränken und Regalen
  • Ausstattung des Pausenhofs mit Klettergeräten, Sitzgelegenheiten, Basketballkorb, einer Außenschachanlage
  • Anschaffung von Büchern für die Schulbibliothek
  • Durchführung von Themen-Elternabenden
  • Finanzielle Unterstützung bei Ausflügen, Klassenfahrten, Projektwochen
  • Übernahme der Honorarkosten des Judo-Bewegungs-Programmes